Valariot heute

Valariot ist ein junges, aus den Ruinen der Schattenherrschaft entstehendes Reich. Sein noch sehr junger Befreiungskampf dauert nun 37 Jahre an und ist bis zum heutigen Tag auch noch nicht abgeschlossen.

So gibt es in Valariot verschiedenste Landstriche. Während der Süden und der Westen schon seit Jahren befreit sind und blühen und gedeihen, liegen die Mitte und der Norden noch in Trümmern. Der Osten gar ist noch fest in der Hand der Schatten.

Gemeinsam mit Kargath, einem starken und alten Verbündeten im Süden, lassen die Schattenstürmer nichts unversucht, auch noch die letzten Länder von der Schreckensherrschaft der Schatten zu befreien und dort die "Schatten zu stürmen". Doch der Feind ist aus seinem Schlaf erwacht und hat sich tief in die Ostländer eingegraben. So wird es wohl noch viele Jahre dauern, bis Valariot stark genug ist, um die endgültige Freiheit zu erlangen.


Generelles

Einwohner der befreiten Provinzen:
Menschen - 221.000
Zwerge - 16.000
Halblinge - 1.000
Gnome - 250
Halbelben & einige wenige Elben - 100


Währung:
Mithrilmünze (alt und selten, werden nicht mehr hergestellt)
= 100 Goldtaler = 1.000 Silberlinge
= 10.000 Kupferstücke
Als 1 Batzen werden 1.000 Goldtaler bezeichnet.

Sprache: allgemeine Handelssprache


Valariot liegt im tiefen Süden der Mittellande an der östlichen Küste des Dunkelwasser. Nachbarreiche sind: das Reich Karanda, aus dem nur wenig nach außen dringt, jenseits davon ein Landstrich, in dem sich Drow? von Arach Suliss? Gebiete erobert haben, und eine Kolonie von Grenzbrück?. Vor der Küste die Drowinselns von Arach Suliss selbst. Das Schattenreich von Crombor, welches das alte Elbenreich Maranos eingenommen hat, jenseits der Schatten das Königreich Anorien. Und natürlich Kargath, treuer Verbündeter und Freund.

zurück

Bearbeiten - Historie - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 27.04.2010 22:12 Uhr