Tzeentch

Tzeentch ist der Herrscher des Wandels, ein Gott des Chaos. Er wird auch der Wandler der Wege, der Große Zauberer, der Große Intrigant oder Manipulator genannt. Tchar und Chen ist sein Name bei den Bewohnern des Nordens, die ihn als den Großen Adler verehren.

Er wird als vielfarbige Wolke beschrieben, welche ihre Farbe stetig wechselt. Häufig erscheint er auch als großes Vogelwesen mit einem Federkleid welches im Licht verschiedenfarbig fließt. Jene die versucht haben die Ausmaße seines Handelns auch nur ansatzweise zu verstehen sind dem Wahn verfallen, brachten sich selbst um oder wurden von den Hexenjägern des Sigmar eines besseren belehrt bzw. gleich auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Intrigante Geheimgesellschaften und Leute die sich Tzeentch verschrieben haben planen zumeist den Umsturz der herrschenden Ordnung oder verfolgen andere wahnsinnige Pläne ihres Meisters.

Krieger die Tzeentch dienen sind oftmals Meister der Taktik und verstehen es, ihre Gegner mit strategischen Winkelzügen wie Schachfiguren in eine ihnen genehme Richtung zu leiten, wo sie zu leichten Opfern werden. Häufig verbergen sie ihre Mutationen hinter den spiegelnden Maskenhelmen fantastischer Rüstungen, die ihre Feinde nicht nur durch ihre Gesichtslosigkeit verhöhnen, sondern deren Glanz den Gegner auch ablenkt und irritiert, und das Metall ihrer Panzerung schillert meist in unirdischem Blau.

Viele seiner Anhänger als auch seine dämonischen Manifestationen sind mächtige Zauberer und fast alle bedienen sich besonders gerne des magischen Feuers als Waffe.

zurück

Bearbeiten - Historie - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 27.03.2007 12:55 Uhr