Hierarchien, Ränge und Ämter in Valariot

Valariot als Reich besteht erst wenige Jahre. Noch entstehen Ämter und Hierarchien neu, so wie sie gebraucht werden. Noch ist jeder Adel ein Adel der persönlichen Bewährung durch die Tat und ein Adel der bewiesenen Führungsqualitäten. Teilweise werden Ämter und Titel durch Obere vergeben, wie z.B. der Ritterschlag oder die Ämter der Heiligen Kirche Sigmars. Teilweise werden Ämter durch Wahl erlangt wie z.B. das Fürstentum der Provinz Seemark. Bis jetzt aber wurde noch kein einziges Amt durch Geburtsrecht vergeben.

Ehrenadel

Die Ritterschaft Valariots gilt als spirituelle Elite. Sie soll dem Valaren als Vorbild und Ansporn dienen und verschreibt sich dem Dienste an Valariot. Sie führt verschiedene Ränge, die an anderer Stelle näher beschrieben werden:

  • Knappe
  • Jungritter
  • Ritter
  • Reichsritter
  • Der Erste Ritter gilt als spiritueller Führer der Ritterschaft.

Amtsadel

Darunter fallen die Adelstitel, die mit der Ausübung einer Herrschaft betraut sind.

  • Landadel wird im allgemeinen vom Hochadel eingesetzt, um Teilgebiete zu regieren.
    • Barone bilden den niedrigsten Rang. Sie werden von den Fürsten einer Provinz über einzelne Dörfer oder Gemeinden eingesetzt.
    • Grafen bekommen einen ganzen Gau zugewiesen.
  • Der Hochadel herrscht über Provinzen.
    • Üblicherweise obliegt die Führung einer Provinz einem Fürsten.
    • Provinzherrscher, die sich in ganz besonderer Weise als Heerführer im Krieg gegen die Schatten ausgezeichnet haben, tragen den Ehrentitel "Herzog". Bis jetzt wurde dieser Titel nur zweimal vergeben.
    • Die Angehörigen des Hauses Schattenstürmer führen die Prinzenwürde, da dieses Haus als Anwärter auf die Krone gilt.

Als Stellvertreter für bestimmte Herrschaften und Verwaltungen können Vögte ernannt werden. Die Krone ernennt zu diesem Zwecke Legaten. Bis jetzt wurde der Titel eines Legaten nur einmal vergeben. Ein Stellvertretertitel ist kein Adelsrang, allerings kann selbstverständlich ein Adelsträger damit betraut werden, wie z.B. im Falle des Legaten von Derduwath, der ein Reichsritter ist.

Militärische Hierarchie

Grundsätzlich gibt es drei Ränge in Valariots Armeen:

  • Soldat. Der Gemeine bildet die Masse der Truppen. Verschiedene Unterführungsränge wie z.B. die Position eines Waibels schaffen Ordnung im Haufen.
  • Hauptmann. Einzelne Truppen wie die Garde von Caldor werden von Hauptleuten geführt. Diese werden in der Regel von dem Fürsten ernannt, der die Truppe entsendet. In der vitruvischen Miliz sind dies jedoch gewählte Beamte mit dem Titel "Tribun".
  • Marschall. Feldherren und Oberbefehlshaber tragen den Titel "Marschall", der oberste Feldherr von Valariot den Titel eines "Feldmarschall". In letzter Zeit bürgert sich jedoch die Bezeichnung "General" ein.

Klerikale Hierarchie

Die Ränge des Klerus in der Heiligen Kirche Sigmars vom Novizen über den Theogonist, Lektor, Erzlektor bis hin zum Großtheogonisten werden auf einer Extraseite näher erläutert. Priester anderer Gottheiten genießen keinen besonderen protokollarischen Rang.

Hierarchie gemäß des heraldischen Protokolls in Valariot

Die Tabelle gibt nur die protokollarische Hierarchie wieder. Keineswegs kann ein Reichsritter von einem Novizen Sigmars mehr verlangen als Respekt, und daß er bei Tisch eher bedient wird. (Natürlich wäre es unritterlich, darauf zu bestehen...)

Eine Ausnahme bildet der Erste Ritter des Reiches. Dieser gilt im Rang normalerweise als Reichsritter, aber wenn er im Dienst der Prinzessin unterwegs ist, mithin das Kronwappen führt, wird er als den Fürsten ebenbürtig behandelt.

 Prinz Großtheogonist
Hochadel
(verwalten Provinzen)
Herzog
(Ehrentitel für besondere Verdienste; gleiche Rechte wie ein Fürst)
 Erzlektor
(es gibt nur zwei Erzlektoren: Provinz Nord und Süd)
 Fürst  
Landadel
(verwalten Landstriche)
Graf Lektor
(Vorsteher der Theogonisten eines Landstriches)
 Baron  
 Vogt
(nicht-adeliger Stellvertreter)
Marschall
(nicht-adeliger militärischer Anführer)
 
Ehrenadel
(geschlagener Adel)
Reichsritter
(direkt der Krone unterstellt)
  
 RitterHauptmannTheogonist
  WaibelNovize
 (Jungritter)Soldat 
 (Knappe)RekrutTempeldiener

zurück

Bearbeiten - Historie - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 29.03.2008 14:29 Uhr