Das Banner von Caldor

Diese heilige Reliquie des Reiches war einst das Banner von König Erkmar von Caldor. Die heilige Arii führte sterbend das Banner wie einen Speer, um damit einen Schatten zu durchbohren, der König Erkmar zu töten drohte.

Seit jenem Tage wurden die Könige von Caldor in der Kathedrale des Amboßordens zu Arii unter diesem Banner gekrönt, wie wir aus den Aufzeichnungen Sunnas wissen. Aufbewahrt jedoch wurde es im Schrein der heiligen Arii in der Nähe des heutigen Armalshall. Dieser war am Ort ihres Todes errichtet worden. In diesem Schrein gedachte Großtheogonist Gabriel Kern den Schattenfürsten Sargaras mit Hilfe des Banners zu vernichten. Das schlug jedoch fehl, und Sargaras blieb bis zum Auffinden des Schreins 35 n.d.S. zusammen mit dem Banner im Schrein eingekerkert. Der Ersten Waldläuferin der Garde von Caldor, Anaiya, wurde die Ehre zuteil, als Bannerträgerin im erneuten Kampfe gegen Sargaras Ariis Speer zu führen.

Sir Vigor Lagonn wachte lange über das wiederaufgefundene Banner, doch nun ist es nach Caldor zurückgekehrt. Dort hat es Freija Schattenstürmer selbst in Empfang genommen und trägt es nun in die Schlacht.

Das Banner von Caldor ist von Sigmar mit der Gnade gesegnet, den unter ihm versammelten Streitern die Furcht zu nehmen, wenn es in Ariis Gedenken von einer Frau getragen wird.

Als Krönungsbanner gehörte das Banner im alten Caldor zu den Reichskleinodien.

zurück

Bearbeiten - Historie - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 29.03.2008 14:19 Uhr